Content Header

Mehr Politik fürs Land

Wir fordern #MehrPolitikfürsLand, damit junge Menschen auch in Zukunft auf dem Land leben wollen und können. Der BDL hat dazu seine Forderungen zusammenzutragen. Jetzt geht es darum, sie zu verbreiten und zu diskutieren, zu ergänzen und schließlich umzusetzen. Kurzum: #MehrPolitikfürsLand zu leben.

Forderungen fürs Land

Der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) e.V. - das sind du und ich, das sind rund 100.000 junge Menschen aus ganz Deutschland. Ländlicher Raum ist Heimat für uns - der Ort zum Leben. Und damit es so bleibt, setzen wir alles daran, Lebens- und Bleibeperspektiven für junge Menschen in ländlichen Räumen zu schaffen und zu erhalten.

Aktuelles

Bis 16. Oktober für den Ernst-Engelbrecht-Greve-Preis bewerben!!!

10.000 Euro für jugendlichen Einsatz fürs Land

Artikel04.08.2022

Warum nicht die Sommerzeit nutzen, bevor es im Herbst eng wird, weil alles auf einmal kommt? Ihr habt die Ideen fürs Land und setzt sie auch um – für euch, für eure Heimat. Wir können euch dabei mit bis zu 10.000 Euro unterstützen. Denn so hoch ist der Ernst-Engelbrecht-Greve-Preis dotiert“, so BDL-Vize Meister. Gemeinsam mit der R+V-Versicherung will der größte Jugendverband im ländlichen Raum damit jugendliches Engagement fürs Land belohnen.

Mehr
Artikel27.07.2022

Wer wird das Rennen machen? Christian Reichle (25) aus Ottobeuren, Martina Hopf (31) aus Gaal (Österreich) oder Stefan Golze (33) aus Dassel? Alle drei können sich Chancen auf den CeresAward in der Kategorie Junglandwirte ausrechnen. „Schon diese Auswahl war enorm schwer, weil es viele echt beeindruckende Bewerbungen gab“, stellt Anne-Kathrin Meister fest. Die stellv. BDL-Bundesvorsitzende vertritt die größte deutsche Junglandwirt:innen-Organisation in der Jury für den CeresAward 2022.

Mehr
BDL fordert massiven ÖPNV-Ausbau

Nachfolger für 9-Euro-Ticket

Artikel12.07.2022

„Der politische Wille macht möglich, was wir seit Jahrzehnten fordern: mit einem Ticket quer durchs Land.“ Anne-Kathrin Meister hat sich oft genug durch den uneinheitlichen Tarifdschungel gekämpft, um diese Qualität des 9-Euro-Tickets schätzen zu können. Gleichzeitig fordert die stellvertretende BDL-Bundesvorsitzende jetzt umgehend nachzulegen, um ländliche Regionen nicht abzuhängen. Dem BDL war es schon vor der Klimakrise ein Herzensanliegen, nahtlose Mobilität über Landkreisgrenzen und Verkehrsver­bünde hinweg möglich zu machen...

Mehr

Nachwuchsprobleme in Verbänden sind hausgemacht. Gewagte These oder einfach Humbug? Der BDL geht dieser Frage in seiner Junglandwirt:innen-Studie auf den Grund. Nicht ganz uneigennützig.

Mehr

Jetzt neu! Das NEWBIE-Toolkit hilft euch bei der landwirtschaftlichen Direktvermarktung: https://newbie-direktvermarktung.de/ Das ist aber nur eine Seite des EU-Projekts, es geht auch um die Hürden beim Neueinstieg...

Mehr

Jetzt bewerben! Egal ob Ortsgruppe oder junge Aktive - euer Einsatz fürs Land zählt. Insgesamt 10.000 Euro gibt's für coole Aktionen junger Menschen in 2021 und 2022.

Mehr

Termine