Content Header

Was bleibt?

Was bleibt nach dieser Zeit des endlosen Händewaschens und Masketragens, der Videokonferenzen und der glücklosen Feiern mit Abstand? Was nimmt Landjugend mit aus dieser merkwürdigen Zeit mit, in der von einem Tag auf den anderen ehemals Unumstößliches einfach umgestoßen wurde? Das ergründet der BDL in seiner neuen BDLspezial-Ausgabe.

Jetzt im BDLspezial 2/2020 blättern

Der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) e.V. - das sind du und ich, das sind rund 100.000 junge Menschen aus ganz Deutschland. Ländlicher Raum ist Heimat für uns - der Ort zum Leben. Und damit es so bleibt, setzen wir alles daran, Lebens- und Bleibeperspektiven für junge Menschen in ländlichen Räumen zu schaffen und zu erhalten.

Aktuelles

BDL bringt Wahlforderungen fürs Land ins Gespräch

Landjugend im Bundestag

Artikel30.11.2020

„Wir brauchen mehr Politik fürs Land! Darum gehen wir mit unseren Forderungen in den Bundestag“, sagt BDL-Bundesvorsitzender Jan Hägerling: „Bei allen bisherigen Treffen mit Abgeordneten haben wir zwei Dinge sehr deutlich angesprochen und wohlwollende Zustimmung erfahren: Keine Kürzungen für die Jugendverbände im Jahr 2022! Jugendverbände und Jugend brauchen in den Wahlprogrammen und in einem späteren Koalitionsvertrag mehr Gewicht.“

Mehr
BDL zum Verbot unlauterer Handelspraktiken

Das Strukturproblem bleibt

Artikel19.11.2020

Unlautere Praktiken gehören verboten – egal wo. Das steht für den BDL seit Jahren fest. Immer wieder hatten die JunglandwirtInnen deutlich gemacht, dass sie für einen fairen Handel im Rahmen einer sozialen Marktwirtschaft stehen. „Mit dem gestern verabschiedeten Gesetzentwurf kommen wir dem ein Stück näher“, sagt die BDL-Bundesvorsitzende Kathrin Muus. Allerdings könne er nur der Anfang der Debatte um die oligopole Marktmacht des Handels sein.

Mehr
Neues BDL-Grundsatzpapier

Agrarische Bildung entscheidend

Artikel12.11.2020

„Junge Menschen in den Grünen Berufen brauchen Perspektiven für die Zukunft! Sie fordern moderne Bildung - mit bundeseinheitlichen, aktuellen und praxisnahen Inhalten sowie entsprechender Entlohnung“, so Mara Walz. Mit diesen Worten fasst die stellv. BDL-Bundesvorsitzende das Grundsatzpapier zu Ausbildung, Fortbildung und Studium im Agrarbereich zusammen, dass ihr Verband am Wochenende beschlossen hat.

Mehr
Deutsche LandjugendAkademie

Die Deutsche LandjugendAkademie ist ein Qualifizierungskonzept für Ehren- und Hauptamtliche zur Weiterentwicklung der bundeszentralen Infrastruktur des BDL.

Mehr

Der Wettbewerb für innovative HofnachfolgerInnen und landwirtschaftliche Start-Ups ist die Chance auf ein belastbares Netzwerk, Rampenlicht und Unterstützung in Sachen Zukunft.

Mehr

Termine