Grüne Woche

Im Jahr 2022 sollen die Grüne-Woche-Fahnen vorm CityCube wieder vor Publikumsaugen wehen. Nachdem aufgrund der Pandemie-Regeln 2021 nur ein Branchentreffen ohne Publikum möglich war, steht der BDL für 2022 wieder in den Startlöchern. BDL / Gräschke

Landjugend auf der Grünen Woche ist Kult. Auch wenn es 2021 unterm Berliner Funkturm kein großes Landjugend-Wiedersehen gab, kamen die digitalen Veranstaltungen des BDL und seiner Landesverbände gut an. Doch seither wachsen Vorfreude und Vorbereitung der Internationalen Grünen Woche 2022 in der Landjugend. Vom 21. bis 30. Januar 2022 ist es soweit: Der Landjugendstand auf dem ErlebnisBauernhof hat die Westfälisch-Lippische Landjugend in Angriff genommen, für die Weltpremiere bei der BDL-Jugendveranstaltung am 23. Januar läuft sich die Landjugend Württemberg-Baden warm. 

Landjugendveranstaltungen auf der digitalen Grünen Woche 2021

BDL-Jugendforum mit Prof. Dr. Lammert, Bundestagspräsident a.D.

Zwei Fragen als Kompass

Artikel26.01.2021

Seine Lust an Perspektivwechseln und sein früh geplatzter Traum, Musiker zu werden, kamen beim BDL-Jugendforum genauso zur Sprache wie sein Vertrauen in die parlamentarische Demokratie, das nach der Stürmung des Capitols in Washington einen Kratzer bekommen hat. Prof. Dr. Norbert Lammert nahm kein Blatt vor den Mund, als die Landjugend den Bundestagspräsidenten a.D. am 23. Januar quasi zu Hause besuchte – online natürlich...

Mehr
Artikel20.01.2021

CO2-Bilanz als Maßstab für die Zukunft – unter diesem Motto fand am 18. Januar der JunglandwirtInnenkongress 2021 statt. Mehr als 75 Interessierte hatten sich eingeloggt und noch lange weiterdiskutieren können. Fakt ist: Klimaschutz in der Landwirtschaft ist unabdingbar. Keine Emission ist zu klein, um sie auf den Prüfstand zu stellen. Jeder Betrieb kann da einen Beitrag leisten. Oder wie der Experte aus dem Thünen-Institut...

Mehr
top agrar
Nachhaltige Nische mit Potenzial

Newbie-Award geht an Wagyu Sauerland

Artikel19.01.2021

Der Newbie-Award geht an Katrin Schütz und Christoph Willeke und ihren Betrieb Wagyu Sauerland. Der Preis, mit dem das Newbie-EU- Netzwerk innovative EinsteigerInnen, Hofnachfolger und agrarische Startups würdigt, wurde beim digitalen JunglandwirtInnenkongress im Rahmen der Internationalen Grünen Woche vergeben. Das Unternehmerpaar...

Mehr

Landjugend auf der Grünen Woche 2020

Und hier nochmal ein Rückblick auf den Januar 2020 - Die ersten IGW-Tage standen wie immer ganz im Zeichen der Landjugend. Denn der BDL war wieder mit seinen Veranstaltungen, wie dem Jugendforum, der Jugendveranstaltung, dem JunglandwirtInnen-Kongress und natürlich der Landjugendfete und dem Landjugendball auf dem Berliner Messegelände präsent. Und auch auf dem ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 waren wir wieder dabei: Ein riesengroßes Dankeschön geht an die Bayerische Jungbauernschaft, die den Stand gestaltet und betreut hat.  

Treffpunkt ErlebnisBauernhof

Was war los am Landjugendstand 2020?

Ein Maibaum im Januar in Berlin? Mit der Bayerischen Jungbauernschaft (BJB) ging das. Sie machte den Stand des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) zum Treffpunkt in Halle 3.2 - für alle, die sich für die Zukunft der Dörfer interessieren. Der Maibaum war da das perfekte Erkennungszeichen. Darum gingen die jungen Leute das Risiko ein, dass sich bayerische Eigenheiten, wie das Fällen oder Stehlen, herumgesprochen haben. Aber die ehrenamtlich Aktiven der BJB waren ja vor Ort und verbrachten ihre Freizeit, ihren Urlaub am Landjugendstand. Denn sie wissen genau: Landjugend kann man nicht beschreiben, Landjugend muss man erleben

Dafür holten die Bajuwaren quasi ihre Heimat in die Hauptstadt: ein Stück Dorfidylle mit Bushaltestelle voller Einsatz fürs Leben auf dem Land. Sie hofften, dass ihre BesucherInnen die ländlichen Räume mitgestalten, dass sie helfen, die Dörfer lebendig zu halten. Sogar ganz praktisch direkt am Messestand. Wie? Indem sie mit den BesucherInnen und politischen VertreterInnen am Stand über Perspektiven für ländliche Räume diskutierten und zusammen mit ihnen auf der Standrückseite kräftig Farbe aufs Land brachten. Und einen bayerischen Jahrmarktsklassiker hatten sie auch mitgebracht. Mehr zum Landjugendauftritt auf der Grünen Woche in der Pressemitteilung Engagement als Zukunftsrezept, in der nachfolgenden Bildergalerie sowie auf der Galerieseite.

Landjugendstand in Bildern

Jugendforum mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

BDL / Gräschke

Mit rund 100 Gästen aus den Landeslandjugendverbänden diskutierte Bundesjustizministerin a.D. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger am Montag über den Balanceakt zwischen Freiheit und Sicherheit, Unternehmenshoheit und Geschlechtergerechtigkeit, Engagement und Politikalltag. Der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) e.V. hatte zu seinem Jugendforum auf der Grünen Woche mit der gestandenen Politikerin eingeladen, um deren Erfahrungsschatz für die eigene Meinungsbildung zu nutzen. Mehr dazu in unserer Pressemitteilung. Die Bilder gibt es hier.

BDL-Jugendveranstaltung: „Zukunft gibt es nicht umsonst“

„Wir müssen mehr tun für unsere Demokratie. Gemeinsam mit einer Stimme den ländlichen Raum vertreten – respektvoll im Umgang miteinander, fair in der Diskussion, engagiert, tolerant und anpackend wie bei unserer Jubiläumsaktion #landgemacht. Nur so können wir unsere Heimat voranbringen“, stellte der BDL-Bundesvorsitzende Sebastian Schaller vor rund 2.500 jungen Menschen aus ganz Deutschland fest. Sie alle waren zur traditionellen Jugendveranstaltung des BDL auf der Grünen Woche gekommen. Mehr dazu in unserer Pressemitteilung. Die Bilder gibt es hier.

Junglandwirtekongress: Labelsalat - Brauchen wir neue Gütesiegel?

Selten genug treffen Experten aus Handel und Landwirtschaft, Politik und Wissenschaft außerhalb der eigenen Filterblase aufeinander. Noch seltener, wenn es um Vertrauen in dem Labeldschungel geht, durch den sich die Verbraucher kämpfen. Doch beim Junglandwirtekongress auf der Grünen Woche ist das gelungen. Gemeinsam mit dem grünen Berufsnachwuchs gingen sie bei der gemeinsamen Veranstaltung von Deutschem Bauernverband (DBV) und Bund der Deutschen Landjugend (BDL) der Frage nach: Labelsalat - Brauchen wir neue Gütesiegel? Die Antwort(-en) auf diese Frage findet ihr in der Pressemitteilung.  Und Bilder vom Kongress auf der Galerieseite.

Weltpremiere: Undercover in Gummistiefeln

Auf der BDL-Jugendveranstaltung öffnete sich auch der Vorhang für die Weltpremiere der Niedersächsischen Landjugend. In ihrem Stück „Undercover in Gummistiefeln“ stolpert eine junge Frau mitten in die Vorbereitungen zum 700-jährigen Jubiläums des niedersächsische Dörfchens Klötendingelbums. Ihr Auftrag lautet, Skandale auf dem Land aufzudecken. Anka Buse soll ihrem städtischen Publikum Material liefern, um Vorurteile und Klischees über das Dorfleben zu bestätigen. Da das Gästehaus in Klötendingelbums vor kurzem geschlossen wurde, kommt Anka spontan bei Familie Feldhus unter und erlebt dort hautnah das Familienleben mit. Durch Jungbauer Hinnerk, den Sohn des Hauses, kommt sie auch direkt in Kontakt mit der hiesigen Landjugend-Ortsgruppe sowie anderen DorfbewohnerInnen. Auf der Suche nach der Story ihres Lebens steht Anka vor ungeahnten Herausforderungen.

Mit „Undercover in Gummistiefeln“ hat die NLJ ein Theaterstück auf die Bühne gebracht, das vor keinem wichtigen Landjugendthema Halt machte: Agrarpaket und Bonpflicht, Abwanderung und schlechte Internetverbindung, Vorurteile und Nichtwissen über die Landwirtschaft… Das erleben auch die Menschen in Klötendingelbums, die mit Zusammenhalt und Toleranz dagegen halten. Und dann gibt es noch eine, nein zwei Liebesgeschichten, die „Undercover in Gummistiefeln" gehörig durcheinander bringen. Für alle, die nicht dabei sein konnten oder die Weltpremiere mit Perspektive nochmals Revue passieren lassen möchten, haben wir eine umfangreiche Bildergalerie zusammengestellt.

Landjugendball im Palais am Funkturm

Der legendäre Landjugendball auf der Grünen Woche stieg wieder im charmantesten Ballsaal Berlins im Palais am Funkturm, dessen lässige Eleganz perfekt zu den jungen Damen und Herren passt, die so elegant wie ausgelassen zur Live-Musik der Band "Me & The Beauties" tanzten und feierten. Das Highlight der rauschenden Ballnacht war -  im wahrsten Sinne des Wortes - der Auftritt der Twirling-Gruppe der Landjugend Solschen. Ausschnitte ihrer tollen Show mit den leuchtenden Twirling-Stäben und viele weitere Impressionen findet ihr in der festlichen Landjugendball-Bildergalerie zum Nachschauen. 

Bundeslandjugendfete in der Columbiahalle

Die Landjugend hat bei der Bundeslandjugendfete wieder mal gezeigt, dass sie was vom Feiern versteht! Zusammen mit den Jungs von der Live-Band Krachleder, die ihrem Namen alle Ehre gemacht hat, haben die Lajus die Columbiahalle in Berlin ordentlich zum Beben gebracht. Schaut selbst in der Bildergalerie!