Jugendpolitik und Bildung

BDL / Gräschke

Jugend, Politik und Bildung

Große Schlagworte, die der BDL mit Leben füllt

Aus der Perspektive von jungen Menschen in ländlichen Regionen diskutiert, bearbeitet, hinterfragt, pointiert der BDL aktuelle bundespolitischen Debatten. Der BDL setzt eigene Schwerpunkte und bringt sich auf Bundesebene in Fachgespräche, Anhörungen, Gremiensitzungen, Arbeitsgruppen oder persönlichen Gesprächen mit seinen beschlossenen Positionen ein.

Im Fachbereich Jugend und Bildung werden jugend- und gesellschaftspolitische Themen bearbeitet:

Wieder viele Schlagworte – und alle haben direkt mit dem Leben und Alltag von Landjugendlichen zu tun. Wie die Praxis mit den Fachdebatten zusammenhängt, welche Schlussfolgerungen der BDL daraus zieht und welche Forderungen er ableitet, wird in den Positions- und Grundsatzpapieren dargestellt.

Auf dem Laufenden bleiben...

... und mitgestalten, kann so einfach sein

Wer mehr über die jugendpolitischen Aktivitäten und Standpunkte des BDL und seiner Landesverbände erfahren will, meldet sich einfach für unseren Jugendpolitischen Newsletter an. 

Wer sich aber einbringen und aktiv mitgestalten will, ist bei seinem Landesverband gern gesehen, der euch zu den BDL-Arbeitskreisen wie dem Ak JumPo (Jugend macht Politik) delegieren kann. Das ist Mitwirkung #leichtgemacht.

Für uns ist Politik immer dann Jugendpolitik, wenn Kinder und/oder Jugendliche von ihr direkt, indirekt oder zukünftig betroffen sind. Jugendpolitik ist außerdem das, was Jugendliche interessiert, und das, für das sie sich einsetzen. Denn für den BDL umfasst sie alle politischen Entscheidungen, Prozesse und Felder, die im weitesten Sinne das Leben und die Möglichkeiten Jugendlichen betreffen.

Junge Menschen in der Politikberatung

Ein Beispiel für mehr Beteiligung der jungen Generation auf Bundesebene

Jugendpolitik ist beim BDL nicht Selbstzweck

Warum nicht auch im BDL-Arbeitskreis JumPo (Jugend macht Politik) mitarbeiten? BDL / Schaller

Vielmehr versteht sich der Verband in seinem jugendpolitischen Engagement immer als Vertreter der Interessen von Kindern und Jugendlichen v.a. aus ländlichen Räumen. Im Verband können Kinder und Jugendliche sich ihre Meinungen bilden und sie bündeln. Der BDL wird damit zu einem wichtigen Sprachrohr, gerade von den jungen Menschen, die von den politischen Akteuren oft übersehen werden. 

Jugendpolitik findet beim BDL zum einen innerhalb des Verbands statt. In den Ortsgruppen, Landesverbänden und auf Bundesebene setzen sich die Kinder und Jugendlichen mit politischen Themen und Fragestellungen auseinander und prägen so die verbandliche Position. Das Arbeiten in der demokratischen Struktur des BDL lässt Kinder und Jugendliche schon früh Prozesse verstehen und Möglichkeiten erkennen. Der BDL lässt ihnen Raum sich zu entfalten und sich und ihre Positionen in den Verband einzubringen. Diese Erfahrung unterstützt, dass Kinder und Jugendliche auch als Erwachsene noch Meinungen vertreten und den politischen Prozess mitgestalten.

Seine jugendpolitischen Positionen trägt der BDL zum anderen nach außen und versucht die Interessen von Kindern und Jugendlichen möglichst erfolgreich zu vertreten. Dazu gehören v.a. Kontakte zu anderen Verbänden und Organisationen, Abgeordneten und Regierungsmitgliedern, aber auch das Einbringen von Positionen in die Medien und den öffentlichen Diskurs. 

Ansprechpersonen

Jan Hägerling

BDL-Bundesvorsitzenderj.haegerling@landjugend.de

Jan Hägerling wurde auf der Bundesmitgliederversammlung im November 2020 zum BDL-Bundesvorsitzenden gewählt. Er ist zuständig für den Bereich Jugend- und Gesellschaftspolitik, den Deutschen Landjugendtag und für die Landesverbände Bayern, Sachsen und Schleswig-Holstein. Er ist Ansprechpartner in Sachen Digitalisierung und Landjugend im Bundestag (#LiBu).

Sebastian Dückers

Stellv. BDL-Bundesvorsitzenders.dueckers@landjugend.de

Sebastian Dückers wurde bei der Bundesmitgliederversammlung im November 2020 zum stellv. BDL-Bundesvorsitzenden gewählt. Er ist zuständig für den Bereich Jugendpolitik, Bildung und Qualifizierung, den Arbeitskreis Jugend macht Politik (JumPo) und für die Landesverbände Hessen und Saarland.

Sandra Schlee

Referentin für Jugendpolitik und Bildungs.schlee@landjugend.de+4930 235 99 35-20

Das steht an