Fremde werden Freunde

Fremde werden Freunde
Mit "Fremde werden Freunde" greift der Bund der Deutschen Landjugend sein altes Motto wieder auf und bekennt sich klar zu einer toleranten und offenen Gesellschaft, der Integration von Geflüchteten und der Förderung von kulturellem Austausch.
BDL / Gräschke

Die ersten „Fremde werden Freunde“-Bekenntnisse  wurden schon im März 2017 unterschrieben: von Bundestagsabgeordneten und Landjugendlichen. Sie zeigen bei der Integrationskampagne des Bundes der Deutschen Landjugend e.V. (BDL) Gesicht und bekräftigten mit ihrer Unterschrift, dass sie sich für ein tolerantes und offenes Miteinander einsetzen, so dass aus Fremden Freunde werden können. Das könnt ihr auch gleich auf dieser Seite: Einfach Bekenntnis ausdrucken und unterschreiben.

Für den BDL steht fest, dass den Menschen, die zeitlich befristet oder dauerhaft in Deutschland Aufnahme finden, Integration ermöglicht werden muss. Dazu gehört ohne Zweifel das schnelle Erlernen von Sprache, die Integration auf dem Arbeitsmarkt, das Verständnis der Rechts- und Werteordnung. Dafür braucht es aber auch ein offenes, tolerantes und friedliches Miteinander im Alltag sowie die Öffnung von Angeboten und die Ansprache und Integration jedes Menschen, der vor Unfreiheit und existentieller Not geflohen ist.

Euer Bekenntnis

Das Motto "Fremde werden Freunde" lebt ihr daheim am besten. Mit eurem Unterschrift unter das Bekenntnis könnt ihr ein zusätzliches Zeichen setzen - für Toleranz und Offenheit, für ein soziales Miteinander, für Integration.

Im Wortlaut heißt es dort:
Landjugend sein heißt: Probleme anpacken und die Menschen so nehmen, wie sie sind und wie sie zu uns kommen. Landjugend heißt auch Vielfalt leben, Heimat bieten und gemeinsam gestalten. Im Süden hat das ein BDL-Landesverband mit »Wir sind alle Landjugend« treffend beschrieben, im Norden mit »Landjugend ist bunt«. Aber egal ob Nord oder Süd, West oder Ost: Ich setze mich für ein tolerantes und offenes Miteinander ein, so dass aus Fremden Freunde werden.

Darum steht das Bekenntnis hier neben dem Logo in verschiedenen Dateiformaten zum Download bereit. Einfach herunterladen, signieren, sich damit fotografieren (lassen) und unter www.fremde-werden-freunde.com als Bild einstellen.