18 May 2021

Bund der Deutschen Landjugend e.V. und Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. (BUNDjugend) Zukunftsbild der Landwirtschaft

18:00 20:00

Inhalt

Die Landwirtschaft der Zukunft und eine zukünftige Gesellschaft kann nicht gestalten, wer sich hinter seinen Positionen versteckt und nur mit seinesgleichen redet. Das wissen junge Menschen wie Kathrin Muus vom Bund der Deutschen Landjugend e.V. (BDL) und Myriam Rapior von der Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. (BUNDjugend). Beide vertreten auf Bundesebene ihre Verbände, beide wurden von der Bundesregierung in die „Zukunftskommission Landwirtschaft“ (ZKL) berufen. Gemeinsam mit 30 Vertreter:innen aus Landwirtschaft, Umwelt- und Tierschutz, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucher:innenschutz arbeiten sie seit Mitte 2020 an Empfehlungen für eine gesellschaftlich akzeptierte, nachhaltige und zugleich wettbewerbsfähige Landwirtschaft, die den dort tätigen Menschen Planungssicherheit und Perspektiven bietet.

In den vielen Monaten intensiver und streitreicher Diskussion haben sie den Anfang gemacht, ihre Filterblase verlassen und eine gemeinsame Vision für die Zukunft der Landwirtschaft entwickelt. Beginnend mit den Berührungspunkten in hren Positionen hatten sich die Verbandsvertreterinnen daran gemacht, die Gegensätze zu diskutieren und Konsens herauszuarbeiten. Sie haben die Perspektiven gewechselt, um die andere Seite besser zu verstehen, und miteinander um Kompromisse gerungen. Im Ergebnis dieser konstruktiven Zusammenarbeit steht ein Zukunftsbild der Landwirtschaft, das bei allen Unterschieden, die zwischen BDL und BUNDjugend auch weiterhin bestehen, einen Weg aufzeigt.

Doch der lässt sich nur gemeinsam gehen. Darum reicht es den beiden Jugendverbänden nicht, wenn die Ergebnisse in die Arbeit der ZKL einfließen. Sie möchten die gemeinsame Zukunftsvision allen interessierten jungen Menschen vorstellen: Am 18. Mai 2021 von 18 bis 20 Uhr sind Land- und BUNDjugend eingeladen, von Kathrin Muus und Myriam Rapior mehr dazu zu erfahren. Moderiert von dem Bremer Bio-Junglandwirt Harje Kaemena geht es bei der Online-Veranstaltung darum, gemeinsam den Perspektivwechsel zu wagen - für Gesellschaft und Klima, Natur und Landwirtschaft.

Die Anmeldung für die BDL-BUNDjugend-Veranstaltung ist ab sofort und bis zum 16. Mai 2021 beim Bund der Deutschen Landjugend möglich. Bitte dafür eine E-Mail mit dem Betreff: „Zukunftsbild Landwirtschaft“ an i.juschak(at)landjugend(dot)de senden. Zugangsdaten und weitere Informationen werden nach Anmeldungsende verschickt.