28 Sep 2021

Niedersächsische Landjugend - Landesgemeinschaft e.V. Aufgepasst! Themenvortrag

virtuell
19:00 21:00

Unter dem Titel „Aufgepasst!“ werden aktuelle Themen und Fragestellungen aus dem Bereich der „Extremismusprävention“ behandelt. Die Vorträge finden via Zoom statt und richten sich bundesweit an alle Landjugendlandesverbände (Ehrenamt sowie Hauptamt). Ausgearbeitet wird und wurde das Projekt durch Jorrit Rieckmann (Bundesjugendreferent, NLJ), Erja Söhl (Landesvorstand, NLJ), Johanna Bruns-Hellberg (Landesvorstand, NLJ) und Bastian Dückers (Bundesvorstand BDL). Ziel des NLJ-BDL-Kooperationsprojektes ist es, Aufklärung zu leisten, Ehrenamt sowie Hauptamt zu qualifizieren, zu sensibilisieren und in der präventiven Arbeit dieser Thematik zu unterstützen. Die Vorträge sind öffentlich und es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.
Die Themenauswahl erfolgte durch Mitglieder der Niedersächsischen Landjugend. Haltet Ohren und Augen auf und meldet euch direkt für die ersten veröffentlichten Termine an!

Dieser Vortrag widmet sich dem Thema "Unsere Polizei - Opfer von Gewalt und wachsende rechte Tendenzen?". Als Bundesvorsitzender vertritt Rainer Wendt seit 2007 die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) in der Öffentlichkeit und gegenüber Regierung und Parlament. Zudem ist er Vorsitzender der Fachkommission "Innere Sicherheit" im Deutschen Beamtenbund. Vorher war er u.a. über 25 Jahre im Polizeidienst beschäftigt. Medial äußerst aktiv, ist er sehr polarisierend und gerät so öfter mal in die Kritik von Medien, Öffentlichkeit und Politik.

Wir reden über: Die Polizei - Wieso gibt es Gewalt gegen die Polizei und von wem geht sie aus? Gibt es innerhalb der Polizei Probleme mit rechten Tendenzen?

Anmeldungen bitte an Jorrit Rieckmann (Bundesjugendreferent) unter rieckmann@nlj.de.