30 Aug 2021

Bund der Deutschen Landjugend e.V. Arbeitskreis Deutsche Jungwinzer:innen August 2021

N.N.
09:00 19:00

Eckdaten

In der deutschen Weinbranche läuft aktuell eine Diskussion zur Gemeinschaftswerbung, bei welcher wir uns über die Ergebnisse der Umfrage aktiv einbringen. Solange dieser Prozess läuft, werden wir das Thema aktiv in den Gremien begleiten und widmen uns im kommenden Arbeitskreis der Frage „Welche Unterstützung brauchen JungwinzerInnen, um die Hofnachfolge anzutreten?“. Hierzu möchten wir ein Brainstorming veranstalten, zu welchem auch die TeilnehmerInnen des Arbeitskreises Agrarpolitik herzlich eingeladen sind.

 

 

 

1. TeilnehmerInnen

An Arbeitskreisen, Arbeitstagungen und Gremientagungen nehmen VertreterInnen von Landesverbänden des BDL teil. Diese vertreten dort Positionen der Landesverbände. Die Landesgeschäftsstellen werden gebeten, Interessierten die jeweiligen Unterlagen zuzustellen. Bitte gebt im Anmeldeformular die E-Mail-Adressen der TeilnehmerInnen an, damit wir Ihnen gegebenenfalls Unterlagen zum Arbeitskreis zuschicken können. Die E-Mail-Adressen werden ausschließlich für diesen Zweck verwendet, nicht an Dritte weitergegeben und im Anschluss an den Arbeitskreis gelöscht.

2. Fahrtkosten

Für die Abrechnung der Fahrtkosten und die Gebühren bei Arbeitskreisen gilt die aktuelle Gebühren­ord­nung des BDL wie sie vom Bundesausschuss am 11.10.2015 beschlossen wurde.

3. Verpflegung

Bei der BDL-Veranstaltung wird Essen mit und ohne Fleisch/Fisch angeboten. Personen mit Lebensmittelunverträglichkeiten, die alternative oder spezielle Verpflegung benötigen, müssen wir leider um Selbstversorgung auf eigene Kosten bitten.

4. Umgang mit Alkohol

Der Bund der Deutschen Landjugend hat aufgrund öffentlicher und förderrechtlicher Kritik und damit verbundenen Androhungen von Fördermittelkürzungen im Jahr 2007 eine Position zum Umgang mit Alkohol bei BDL-Veranstaltungen verabschiedet. Dabei wurde unter anderem beschlossen, dass bei Veranstaltungen des BDL der Verkauf sowie der Verzehr von branntweinhaltigen Getränken nicht erwünscht und untersagt sind. Wir weisen hiermit offiziell auf diese Beschlusslage hin.