Kostenloses BDL-Webseminar

Digitaler Pflanzenschutz

Artikel 06.05.2021

Wer seinen Weg in der Landwirtschaft gestalten will, schaut über den Tellerrand. So können landwirtschaftliche Betriebe  entscheiden, was zu ihnen passt und was sie erreichen wollen. In einer Reihe von Webseminaren will der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) e.V. ihnen dabei helfen – mit einer Online-Reihe, die vor allem angehenden Unternehmer:innen Gestaltungsmöglichkeiten aufzeigt.

(BDL) Die Webseminar-Reihe des BDL geht in die nächste Runde. Am 26.05.2021 von 18:30 bis 20:00 Uhr dreht sich alles um das Thema „Digitaler Pflanzenschutz“. Als Referenten sind Dr. Robin Mink vom Start-Up SAM-Dimension und Daniel Riehle von der Firma K.U.L.T. Kress Umweltschonende Landtechnik GmbH am Start. „Sie setzen sich tagtäglich damit auseinander,  wie Pflanzenschutz in Zukunft noch effizienter werden kann“, so Stefan Schmidt.  Der stellv. BDL-Bundesvorsitzende ist überzeugt: Mit ihrem Knowhow und ihren Erfahrungen können sie den Junglandwirten und Junglandwirtinnen helfen, die ressourcenschonend arbeiten und wettbewerbsfähig bleiben wollen.


BDL- Webseminar „Digitaler Pflanzenschutz“
Für?
Landwirtschaftliche Existenzgründer:innen und Hofnachfolger:innen
Wann? 26.05.2021 von 18:30 bis 20:00 Uhr
Anmeldung:  Mail an webseminar@landjugend.de,
                            Betreff: „Anmeldung Pflanzenschutz“


Digitalisierung ist in der Landwirtschaft längst gängige Praxis. Egal ob im Stall oder bei der Feldarbeit – immer mehr Drohnen und Roboter übernehmen lästige Handgriffe und machen den Arbeitsalltag effizienter. „Digitalisierung ist für die Betriebe nicht nur Arbeitserleichterung, sondern notwendig. Gerade beim Pflanzenschutz ist Technologisierung ein wichtiger Schritt, um Landwirtschaft ökonomischer und ökologischer und somit zukunftsfähig zu machen. Dabei müssen kleine und mittelgroße Betriebe die Chance haben, mitzuhalten“, so der BDL-Vize.  Aus seiner Sicht passt die Vision beider Unternehmen gut zu den Vorstellungen des Berufsnachwuchses: „Sie wollen Landwirten und Landwirtinnen bei ihrer Arbeit unterstützen, indem sie ihnen ihre Technologie einfach zugänglich machen“, begründet er.

Beim Webseminar geben sich Praxis und Innovation die Hand: Daniel Riehle arbeitet im etablierten Unternehmen K.U.L.T. Kress Umweltschonende Landtechnik GmbH. Hier trifft langjährige Erfahrung auf neue Technologie. Der Experte ist im Unternehmen, das sich schonende und umweltfreundliche Bodenbearbeitung zur Philosophie gemacht hat, an der Forschung und Entwicklung von kameragesteuerten präzisen Hackgeräten beteiligt.

Robin Mink ist Mitbegründer des Start-Ups SAM-Dimension. 2019 begannen er und sein Team mit der Produktentwicklung ihrer Drohnensysteme. Dabei kartiert die Drohne das Feld aus der Luft, damit die Spitze genau weiß wo das Unkraut wächst. So werden große Mengen Pflanzenschutzmittel gespart. Im Moment arbeitet SAM-Dimension eng mit landwirtschaftlichen Pilotbetrieben zusammen, um ihr Produkt marktfähig zu machen.

Im Webseminar werden beide Referenten ihre Unternehmen und Konzepte vorstellen und auf die Fragen des Publikums eingehen. Dabei sein ist ganz einfach! Einfach eine Mail mit dem Betreff „Anmeldung Pflanzenschutz“ an webseminar@landjugend.de schicken, um den Zugang zum Web-Seminarraum zu erhalten. Anmeldeschluss ist der 23.05.2021.

Weitere Webseminare des BDL sind in Planung.

Projekt Junglandwirt:innen
Gegründet, um jungen Landwirtinnen und Landwirten eine Plattform zu bieten, ist das Projekt von BDL und DBV ein Dauerbrenner. Denn es geht um den Austausch von Meinungen und Erfahrungen, um neue Kontakte zu Gleichgesinnten und Impulse für die Arbeitskreisarbeit vor Ort - kurz: Es will die Vernetzung im jungen Berufsstand stärken. Das Projekt JunglandwirtInnen wird von der Landwirtschaftlichen Rentenbank unterstützt.