Deutsche LandjugendAkademie (DLA)

Deutsche LandjugendAkademie
BDL / Gräschke

Ein Qualifizierungskonzept für Ehren- und Hauptamt

Die Deutsche LandjugendAkademie (DLA) ist ein bundesweites Qualifizierungskonzept für Ehren- und Hauptamtliche mit dem Ziel der Gestaltung und Weiterentwicklung der bundeszentralen Infrastruktur des Bundes der Deutschen Landjugend e.V.. Thematisch sortierte Qualifizierungsmodule fördern Kompetenzen, vermitteln Wissen und praxisrelevantes Handwerkszeug, um die Multiplikatoren für ihre verbandsspezifischen Aufgaben zu stärken. Workshopmodule bieten professionelle Begleitung für verbandsfördernde Prozesse.

Für die Angebote der Deutschen LandjugendAkademie können sich die Landesverbände einmal jährlich bewerben. In jedem Jahr stehen mehrere Qualifizierungsmodule und zwei Workshopmodule zur Verfügung.

Qualifizierungsmodule

Deutsche LandjugendAkademie Qualifizierungsmodule

Qualifizierungsmodule sind zweitägige Module, die aus festgelegten Themenfeldern gespeist werden:

  • Einfluss auf Politik und Verbände
  • Verband führen und leiten
  • Öffentlichkeitsarbeit + Kommunikation
  • Finanzen

Zielgruppe sind ehren-und hauptamtliche MultiplikatorInnen zur Unterstützung der bundeszentralen Infrastruktur. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Kurz gesagt, die Zielgruppe DAS seid IHR.

Antragsfrist: 30.9. jeden Jahres fürs Folgejahr

Die Vergabe der Qualifizierungsmodule erfolgt bei der BDL-Geschäftsführertagung im Herbst. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren erhaltet ihr hier.

Workshopmodule

Deutsche LandjugendAkademie Workshopmodule

Workshopmodule sind krisenorientierte, strukturorientierte oder themenorientierte Verbandsentwicklungsmodule zur Unterstützung der bundeszentralen Infrastruktur. Sie haben grundsätzlich, aber nicht ausschließlich länderübergreifend stattzufinden. Pro Jahr stehen maximal zwei Workshopmodule zur Verfügung.

Ein Modul umfasst insgesamt (maximal) sieben Workshoptage. Die Tage können blockweise oder einzeln abgefragt werden, abhängig von der Konzeption des Moduls.

Antragsfrist: 30.9. jeden Jahres fürs Folgejahr

Die Entscheidung über die Durchführung trifft der BDL-Bundesausschuss im Herbst. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren erhaltet ihr hier.

Ansprechpartnerin

Dana Leukert

Organisationsleiterin Deutsche LandjugendAkademied.leukert@landjugend.de+4930 235 99 35-22